SchülerBanking

SchülerBanking – ein starkes Konzept

SchülerBanking ist ein flexibel in den Unterricht inte­grierbares Unter­richts­konzept für achte bis zehnte Klas­sen aller Schulformen. Ziel des Konzeptes ist es, junge Menschen frühzeitig spielerisch mit Fi­nanz­dienst­leis­tungen vertraut zu machen und so die finanzielle All­ge­mein­bil­dung nachhaltig zu fördern sowie Hand­lungs­kom­pe­tenzen im Umgang mit Finanzen zu stär­ken. Filialen der Kreissparkasse Esslingen-Nürting­en wer­den dabei als außerschu­lische Lernorte ein­be­zo­gen. Partner des Pro­jektes sind das institut für finanz­dienst­leis­tungen e.V., die Bildungsstiftung der Kreissparkasse für den Landkreis Esslingen, das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, das Staatliche Schulamt Nürtingen und der Landkreis Esslingen.

Es handelt sich bei SchülerBanking nicht um Finanz­erziehung mit „erhobenen Zeige­finger“ sondern um spielerisches Erlernen und Verstehen der Funktions­weisen sowie zentraler Begrifflichkeiten von Finanz­dienst­leistungen. Schülerinnen und Schüler lernen durch SchülerBanking, Risiken und Chancen von Fi­nanz­ent­schei­dung­en ab­zu­wä­gen und so pro­duk­tive, in­divi­duell nütz­liche Ent­schei­dung­en zu treffen. Sie ent­wic­keln die Fähigkeit, als mündige Verbraucher auf dem Markt aufzutreten und selbstbewusst ihre Inte­ressen zu vertreten.

SchülerBanking – Finanzielle Allgemeinbildung spielerisch erwerben

Im Rahmen des Projektes SchülerBanking werden die Schülerinnen und Schüler anhand von Rollen­spielen und Beratungs­gesprächen mit den Berater­innen und Beratern der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen spie­lerisch an Finanz­themen herangeführt. Die Fall­beispiele beschreiben typische Situationen von jungen Men­schen. Auf der Basis der beschriebenen Rollen entwik­keln die Schüler­innen und Schüler in Arbeitsgruppen eigenständig Fragen, die sie in den Filialen der Kreis­sparkasse an die Beraterinnen und Berater richten. Im Unterricht werden die Beratungs­gespräche ausführlich vor- und nach­bereitet. Konkrete Fälle und Produkte bieten die Grundlage, Prinzipien zu verstehen und Handlungswissen zu erwerben. Der Unterricht ist da­durch lebendig, individuell und praxisnah.

SchülerBanking wird in Form von Modulen angeboten. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich inner­halb der Module mit bargeldlosem Zahlungsverkehr, Merkmalen und Funktio­nen des Girokontos und des Kredites, sowie dem Verhalten in finanziellen Krisen. Die einzelnen Unter­richtsmodule eignen sich sowohl für Projekt­wochen als auch für den regulären Unterricht.